Europe in Belgium

Herzlich willkommen auf der gemeinsamen Webseite der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds in Belgien.
Wir laden Sie dazu ein, zu entdecken, was die belgischen Behörden und die Europäische Union im Hinblick auf ein intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum aufgebaut haben und welche Ziele im Bereich der Forschung, der Innovation, der Beschäftigung, der Bildung, der Unternehmensgründung, der Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung, der Stadterneuerung oder des Klimaschutzes verfolgt werden.

Laden Sie die Projektliste herunter

.xls .pdf .csv

Deutschsprachigen Gemeinschaft ESF

2014BE05SFOP001
  • Träger : Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft – Fachbereich "Außenbeziehungen und Regionalentwicklung"
  • Gesetzlicher Vertreter : Norbert Heukemes, Generalsekretär
  • Adresse: Gospertstrasse 1, B-4700 Eupen
  • Tél : +32 / 87/ 596 300
  • E-mail : ministerium@dgov.be

Beschreibung

Das Operationelle Programm zum Europäischen Sozialfonds (ESF) der Deutschsprachigen Gemeinschaft unterstützt Maßnahmen für Arbeit suchenden Menschen, um sie wieder in Beschäftigung zu bringen und Menschen im Arbeitsverhältnis ihre Beschäftigungssituation abzusichern.

Ziel

Es fokussiert sich auf drei thematische Zielsetzungen.

  • Zielsetzung 8: Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte
  • Zielsetzung 9: Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung
  • Zielsetzung 10 : Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen

Prioritätsachsen

Der ESF konzentriert sich auf drei Schwerpunkte (ohne die Technische Hilfe):

  • Prioritätsachse 1: Verbesserung der Beschäftigung: Die Langzeitarbeitslosigkeit und die Arbeitslosigkeit von älteren Menschen sollen sinken, und der Frauenanteil bei den Beschäftigten soll steigen.
  • Prioritätsachse 2: Förderung der sozialen Integration für Menschen mit mehrfachen Integrationshemmnissen: Dieser Schwerpunkt zielt unter anderem auf Menschen mit sehr niedriger Qualifikation, mit einer Behinderung oder mit Migrationshintergrund ab.
  • Prioritätsachse 3: Verbesserung der beruflichen Bildung, auch zur Bekämpfung von Fachkräftemangel und Verbesserung des Übergangs zwischen Schule/Ausbildung und Beruf zur Vermeidung von Jugendarbeitslosigkeit.

Budget

Prioritätsachse Fonds Kategorien von Regionen Thematische Ziele Unionsunterstützung Nationaler Beitrag Gesamtfinanzierung
1 ESF Übergangsregion TZ8 3.300.000 3.300.000 6.600.000
2 ESF Übergangsregion TZ9 5.500.000 5.500.000 11.000.000
3 ESF Übergangsregion TZ10 1.760.000 1.760.000 3.520.000
4 ESF Übergangsregion 440.000 440.000 880.000
TOTAL 11.000.000 11.000.000 22.000.000

Links

Operationelle Programm Weitere Informationen www.ostbelgieneuropa.be